UNTERKUNFT ESSEN & TRINKEN SEHENSWERTES KUNST & KULTUR PAUSCHALANGEBOTE SPORT & FREIZEIT
ORT TERMINKALENDER GESUNDHEIT ANREISE & VERKEHR CAMPING KARTEN
 
 
[ Sehenswertes: ]
[ Salzhütten von Koserow und Zempin ]

Seit jeher war die Heringsfischerei im Frühjahr und im Herbst wichtige Lebensgrundlage der Fischer auf Usedom.
Salzhütten in Koserow
Chronisten berichten vom 19. Jahrhundert, dass der Heringsfang zum Teil so reichlich war, dass die "Heringswaden" mit Pferden aus dem Wasser gezogen werden mussten. Der Fisch musste haltbar gemacht werden. Durch die damalige pommersche Behörde gab es einen entsprechenden Erlass, der das Einsalzen der Heringe unmittelbar am Strand vorschrieb und staatlicherseits mit steuerfreiem Salz förderte.

Um 1820 entstanden die ersten Salzhütten am Strand vom Koserow zur Lagerung des Salzes. Die rohrgedeckten Hütten vor den Dünen am wesentlichen Ortstrand von Koserow und Zempin stammen aus der Zeit um 1890 und stehen unter Denkmalschutz.

 
zurück